Follicular Unit Extraction - FUE

Bei der FUE Technik werden die follikulären Einheiten einzeln entnommen. Durch diese mikrochirurgische Methode entsteht keine durchgehende Narbe. 

Die Prozedur

Die Entnahme: Nach Rasur des Entnahmebereiches erfolgt die lokale Betäubung. Dadurch verspüren die PatientInnen während der Entnahme der Haareinheiten keine Schmerzen. Die Haareinheiten werden mit speziellen mikrochirurgischen Instrumenten entnommen. Es wird kein Skalpell verwendet. Das heisst es entsteht keine streifenförmige Narbe am Hinterkopf wie bei der Strip-Technik. Die kleinen Narben am Hinterkopf werden üblicherweise innerhalb von einer Woche durch nachwachsende Haare überdeckt.  

Die Implantation:  Gleich wie bei der oben beschriebenen FUT Technik werden die entnommenen Haareinheiten in die Zielregionen eingepflanzt. Das Einpflanzen erfolgt ebenfalls in lokaler Betäubung. Nach dem Einbringen des Betäugunsmittels ist der Vorgang schmerzfrei. Dabei werden zunächst sorgfältig in einem natürlichen Verteilungsmuster die Öffnungen gesetzt. Anschließend erfolgt das Einsetzen der entnommenen Haare. 

Rupertusplatz 3, 1170 Wien | T +43 1 480 40 80 | F +43 1 480 40 80-40 | praxis@wien-hautarzt.at