Pigmentflecken im GEsicht, Hals, Dekoletee
und an den Händen

Pigmentflecken sind typische Veränderungen der alternden Haut. Natürlich müssen Pigmentflecken zunächst als eindeutig gutartige Veränderungen diagnostiziert und von Hautkrebs unterschieden werden. Diese Pigmentflecken können die Folgen von

  • chronischer Sonneneinwirkung
  • entzündlichen Veränderungen 
  • chirurgischen Eingriffen
  • hormonellen Einflüssen (Melasma, Chloasma)
  • Vererbung
  • Muttermalbildung
sein. 
 

Nach dem klinischen Ausschluss pathologischer Ursachen, kann die Behandlung erfolgen.

In der Praxis behandelt Dr. Kohrgruber und sein Team die Pigmentflecken mit dem Farbstofflaser VBeam, mit Kryotherapie oder in machen Fällen mit der IPL-Ellipse.

Oft treten die Verfärbungen in Kombination mit Äderchen auf. Auch diese können sehr gut mit Laser behandelt werden.

Ablauf der Behandlung: Pigmentierungen können ohne lokale Betäubung mit dem Farbstofflaser, flüssigem Stickstoff oder mit IPL behandelt werden. Es treten dabei mäßige Schmerzen auf, die sofort abklingen. Die Behandlung dauert wenige Minuten.

Nach der Behandlung: Die Pigmentierungen können vorübergehend dünkler werden und hellen sich in den Tagen nach der Behandlung auf, bis sie zuletzt völlig verschwinden. Für die nächsten 4 Wochen nach der Behandlung sollte man intensive Sonnenbestrahlung meiden, da es sonst zu weiteren Verfärbungen der behandelten Hautareale kommen kann.

Mögliche Nebenwirkungen:  Vor allem bei dünkleren Hauttypen, sonnengebräunter Haut oder anschließender Sonnenbestrahlung können weitere Verfärbungen der behandelten Hautareale auftreten.

 
Rupertusplatz 3, 1170 Wien | T +43 1 480 40 80 | F +43 1 480 40 80-40 | praxis@wien-hautarzt.at