Der HAls: Sonnen- oder altersbedingte Hautveränderungen

Der Haut des Halses kann alters- oder sonnenbedingt geschädigt sein. Es können Flecken, Alterswarzen, kleine Fibrome, störende Äderchen, Blutschwämme oder Falten auftreten. Oft kann nach erfolgreicher Verjüngungsbehandlung der Gesichtshaut eine Diskrepanz zum Hals entstehen.

Geeignet zru Behandlung dieser kleineren Veränderungen sind

  • der fraktionierte CO2 Laser für Falten und Hautbeschaffenheit 
  • der mildere fraktionierte Erbium:Glass Laser MOSAIC ebenfalls für Falten und Hautbeschaffenheit 
  • der VBeam Laser für Blutschwämme, Rötungen oder die Poikilodermie Civatte als Sonnenschaden der seitlichen Haslpartien
  • Kryotherapie oder Curettage mit elktrochirurguschen Instrumenten für Alterswarzen oder kleine Fibrome

Die Haut des Halses ist sehr empfindlich. Die Entstehung unschöner Narben passiert hier leichter als z.B. im Gesicht. Das heißt, dass hier besonders vorsichtig behandelt werden muss.

Doppelkinn

Zur Behandlung des Doppelkinnes eignet sich eine spezielle Form der Fettabsaugung. Mit Minikanülen werden unter lokaler Betäubung (Tumeszenzanästhsie) geringe Mengen an Fett abgesaugt. Durch das spezielle NeckTite- Verfahren kann unter Verwendung von Radiofrequenzenergie die Haut noch zusätzlich gestrafft werden. 

Decoletee

Das Decoletee its vor allem durch chronische Sonnenexposition geschädigt. Pigmentveränderunderungen und die Bildung von kleinen Äderchen führen zu den typischen Veränderungen. 

Sehr gut geeignt zur Behamndlung dieser Veränderungen sind

  • der VBeam Laser
  • die Ellipse IPL mit den speziellen Applikatoren zur Hautverjüngung.
Rupertusplatz 3, 1170 Wien | T +43 1 480 40 80 | F +43 1 480 40 80-40 | praxis@wien-hautarzt.at